[de]    [en]   
Chemikalien-Suche
Hilfe: Wie finde/suche ich Substanzen in OEKOpro?  
menu: OEKOpro-Home
menu: OEKOpro-News
menu: Chemikalien-Suche
menu: Registrieren
menu: OEKOpro-Team
menu: OEKOpro-Bücher
menu: OEKOpro-Service
menu: Links
menu: Kontakt zu OEKOpro
menu: Sitemap
   
      


Liebe OEKOpro Nutzerin, lieber OEKOpro Nutzer!

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen ein wenig Hilfestellung bei der Suche von Substanzen in unserer Datenbank geben.

Wenn Sie die gewünschte Hilfestellung nicht hier finden, zögern Sie nicht uns darüber zu informieren. Wir sind selbstverständlich auch gerne bereit Ihnen per e-Mail oder Telefon Ihre Fragen zu beantworten.

Es stehen Informationen zu folgenden Themen zur Verfügung:




Allgemeine Informationen zur OEKOpro Datenbank

Informationen über unser Team, also die Mitarbeiter von OEKOpro finden Sie auf der Seite Arbeitsgruppe bzw. im FAQ.

Diese Datenbank enthält zur Zeit mehr als 6900 Chemische Substanzen die in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden.

Neben den Branchenspezifischen Informationen, enthält unsere Datenbank auch eine Fülle von weiteren Informationen zu jeder Substanz z. B. Physikalisch/Chemische wie Siedepunkt, Schmelzpunkt, Molmasse, u. s. w. als auch Toxikologisch/Ökotoxikologische wie RTECS, Schweizer Giftliste, WGK, R/S-Sätze. Neben der Angabe der CAS- und UN-Nummer finden Sie zu fast allen Substanzen auch die Substanznamen, die üblicherweise statt der exakten chemischen Bezeichnung verwendet werden sogenannte Gebräuchliche Namen und Handelsnamen.

Eine graphische Darstellung der Strukturformel und die dazugehörige Summenformel runden das Angebot ab. Übrigens finden Sie zusätzlich zur zwei-dimensionalen Darstellung der Strukturformel häufig auch noch eine drei-dimensionale, in der Sie das Molekül mittels der Computermaus drehen und wenden können.

OEKOpro bietet Ihnen die Möglichkeit aus einer ganzen Reihe von Suchkriterien auszuwählen (z.B. Textilindustrie). Sie erhalten jetzt alle Stoffe, die in Textilveredelung verwendet werden mit allen zugehörigen Informationen, die OEKOpro verfügbar hat. Da dies fast 2000 Substanzen sind, kann es sinnvoll sein, die Suche weiter einzuschränken, d.h. Sie wählen beispielsweise über die Karteikarte „Verfahren“ den Begriff „Dyeing of polyester“ aus. Ihr Suchergebnis liefert jetzt einige Stoffe, die zum Färben von Polyesterfasern genutzt werden.

Um eine neue Suche zu beginnen, können Sie zuerst die alten Suchkriterien löschen. Dies geht einfach durch Betätigung des Knopfes „zurücksetzen“. Enthält eine Karteikarte Kriterien, die von der Voreinstellung abweichen, so ist die Überschrift des entsprechenden Kartenreiters rot gefärbt.

Nähere Erläuterungen zu den Suchkriterien auf den einzelnen Karteikarten erhalten Sie unten.

Die Benutzung der Datenbank ist seit der Version 6.0 für jedermann kostenlos und ohne Registrierung möglich.




Technische Voraussetzungen zur Nutzung der Datenbank

Die Formatierung der Ausgaben ist für Webbrowser, welche den Standards des World Wide Web Consortiums genügen, ausgelegt. Dazu gehören Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera. Auch der alte Internet Explorer 6 sollte noch eine genügende Darstellung liefern, die Versionenen 7, 8 und 9 funktionieren aber deutlich besser.

Zur Nutzung sind aktiviertes Javascript und erlaubte XMLhttp-Abfragen (ist Voreinstellung bei allen Browsern, die es unterstützen) nötig. Wir arbeiten an einem Fallback mit eingeschränkter Funktionalität für javascriptlose Browser.

Zur Anzeige der 3D-Formeln muß eine aktuelle Java VM von SUN installiert sein. Diese können sie hier herunterladen.

Im technischen Detail werden Ihre Eingaben im Hintergrund über eine AJAX-Abfrage an den Server geschickt und die Suchergebnisse über DHTML aktualisiert.




Aufbau des Formulars zur Substanzsuche

Nachdem sie im Menü an der linken Seite auf Chemikalien-Suche klicken, gelangen Sie zum Eingabeformular für Ihre Suchkriterien.

Dieses Eingabeformular ist in zur Zeit sechs Karteikarten unterteilt. Auf jeder dieser Karteikarten können sie Angaben zu den zu suchenden Stoffen machen. Um eine Karteikarte auszuwählen, klicken Sie bitte auf den Karteikartenreiter. Die Karteikarten sind in folgende Rubriken gegliedert:

  • Branchen (mehr Infos...)
    um nur die Substanzen zu suchen, die in den entsprechenden Branchen verwendet werden.


  • Name (mehr Infos...)
    um nach dem systematischen Namen, der Handelsbezeichnung oder einer sonstigen gebräuchlichen Bezeichnung zu suchen.


  • CAS-Nr. / Text (mehr Infos...)
    um eine CAS-Nummer vorzugeben oder in diversen Zusatzangaben nach Text zu suchen.


  • Physikalisch / Chemisch (mehr Infos...)
    um festzulegen welche physikalisch/chemischen Eigenschaften eine Substanz erfüllen soll.


  • Verwendung (mehr Infos...)
    um eine spezielle Verwendung für eine Substanz festzulegen.


  • Struktur (mehr Infos...)
    um aus einer Auswahl von 38 häufig vorkommenden Substrukturen diejenige auszuwählen, die in den gesuchten Substanzen vorkommen soll.

Ändern sie ein Formularfeld in einer der Karteikarten, so daß es nicht mehr der Voreinstellung entspricht, so ändert sich bei dem entsprechenden Karteikartenreiter die Textfarbe auf Rot. Setzen sie das Feld zurück (manuell oder mit Hilfe des Zurücksetzen-Knopfes) auf seinen Ursprungswert, so wird auch diese Färbung rückgängig gemacht.

Unterhalb dieses Eingabeformulars wird Ihnen Ihr aktuelles Suchergebnis angezeigt. Nähere Informationen dazu finden sie unter: Die Ausgabe des Suchergebnisses




Hinweise zur Karteikarte Branchen

Zur Zeit können Sie aus acht Industriebranchen (z.B. Papier- oder Textilindustrie) bzw. Produktgruppen (z.B. Batterien) auswählen. Diese Branchen repräsentieren in Europa, und wahrscheinlich weltweit, die Industriezweige, die die größte Zahl an Chemikalien nutzen. Sie können einzelne, mehrere oder alle Branchen auswählen. Auf das so gewählte Branchenspektrum werden dann Ihre weiteren Suchkriterien angewandt. Um Ihnen das zu erleichtern, bietet Ihnen OEKOpro zwei Zusatzbuttons, mit denen Sie alle Branchen aus- oder abwählen können. Letzteres empfiehlt sich z.B. wenn Sie nur eine Branche auswählen wollen. Um es einfach zu halten, wird bei komplett abgewählten Branchen die Komplettliste ausgegeben, die ist auf alle Fälle interessanter als die dann logisch korrekte leere Liste. Wenn Sie kein weiteres Suchkriterium von einer anderen Karteikarte wählen, erhalten Sie eine Liste aller Stoffe, die in der gewählten Branche zur Zeit genutzt werden, genutzt wurden oder deren Nutzung zu speziellen Zwecken in dieser Branche in Patenten oder der Literatur empfohlen wurde.




Hinweise zur Karteikarte Name

Feld Name: Hier geben Sie bitte den von Ihnen gesuchten Namen ein. Dabei wird nicht nach ihrer exakten Eingabe gesucht, sondern es reicht, wenn sie den Anfang des Wortes eingeben, z.B. „Formal“ für „Formaldehyd“.

Feld Fragmentsuche: Sind Sie z.B. an der Suche nach einer Stofffamilie interessiert oder kennen nur einen Teil des Namens einer Chemikalie, finden Sie durch Aktivierung von Fragmentsuche alle Stoffe, die den Suchbegriff beinhalten. Beispiel: Sucheingabe: „benzol“ Sie finden einige hundert Substanzen u.a. Benzen (der systematische Name von Benzol) aber auch Aminobenzen, Phenylmethylenbenzolamin.....

Feld Namenstyp (Voreinstellung "Substanzname"): Hier können Sie einstellen, ob es sich bei dem gesuchten Namen um einen systematischen Namen, eine Handels- oder Markenbezeichnung, oder um einen Trivialnamen anderer Herkunft handeln soll. Sind sie sich nicht sicher, um was für einen Namen es sich handelt, so können sie auch "alle Namen" einstellen.




Hinweise zur Karteikarte CAS-Nummer/Text

Feld Sonstiges: Hier erhalten Sie ergänzende toxikologische und ökotoxikologische Informationen aus verschiedenen Literaturquellen. In diesem Feld können Sie wie in einem Text nach Begriffen oder teilen von Begriffen suchen (z.B. Reizung, Fisch, Ratte)

Feld Bemerkungen: Hier erhalten Sie ergänzende allgemeine Informationen aus verschiedenen Literaturquellen. In diesem Feld können Sie wie in einem Text nach Begriffen oder teilen von Begriffen suchen (z.B. Kristall, Explosionsgrenze)




Hinweise zur Karteikarte Physikalisch / Chemisch

Für ökologische und ökotoxikologische Bewertungen kann es interessant sein, Substanzen mit bestimmten physikalische/chemischen Eigenschaften zu finden. OEKOpro bietet Ihnen hierzu die Möglichkeit, wichtige Eigenschaften innerhalb beliebiger von Ihnen vorgegebenen Grenzen zu suchen. So finden Sie z.B. alle Substanzen mit Schmelzpunkten zwischen 80 und 100 °C.




Hinweise zur Karteikarte Verwendung

Hier finden sie zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten, die in verschiedene Bereiche aufgeteilt sind. Sie können unter den neu als Stichwortlisten aufbereiteten klassischen OEKOpro-spezifischen Bereichen sowie den an die “OECD's Database on Use and Release of Industrial Chemicals” angelehnten Kategorien auswählen:

  • Funktion
  • Verfahren
  • Anwendung
  • Use Category
  • ChemUses
  • Industry Category

Funktion
Funktionen(z.B. Abschwächer oder Emulgator), die Chemikalien in Verfahren unterschiedlicher Branchen haben können.
Verfahren
Verfahren und Produktgruppen sowie Kautschukmischungen aus den verschiedenen Branchen. Da in manchen Branchen die Verfahrensangabe zu ungenau ist, wurden auch einige Produktgruppen (z.B. Lithium-Kupferoxid-Batterien oder Bautenlack) ergänzt.
Anwendung
Einsatzort oder -zweck eines Stoffes. Z.B. Stoffe, die in der Mikrokapselbeschichtung oder der Oxidationsschutzschicht eingesetzt werden.
Use Category
Verwendung gemäß der “Use Categories (UC)”-Liste der OECD-DB
ChemUses
ChemUses nach US-EPA
Industrial Category
“Industry Categories (IC)” aus der OECD-DB

Sie können über die Felder neben der Liste zwischen den einzelnen Bereichen umschalten. Wählen Sie eine Verwendung aus der Liste, wird der von der Voreinstellung (keine) abweichende Bereich farblich markiert.



Hinweise zur Karteikarte Struktur

Die Substruktursuche (Strukturformel-Teil-Suche) ist ein besonderer Service von OEKOpro. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über die Strukturformelgruppe auf der Karteikarte fahren, erhalten sie in einem kleinen Popup eine grafische Symboldarstellung der Teilstruktur. Durch Anklicken wird die Treffermenge auf diejenigen Stoffe in OEKOpro eingeschränkt, die die von Ihnen ausgewählte Substruktur enthalten.

Allgemeine Kontrollen

Unter den Karteireitern befinden sich einige allgemeine Kontrollelemente. So können Sie die Suche mit den aktuellen Kriterien aktualisieren, falls Sie Änderungen gemacht haben, die nicht sofort zu einer Aktualisierung des Suchergebnisses führten (Das kann aufgrund der verwendeten Technologie in Einzelfällen passieren, beim Ändern von mehreren Eingabefeldern in kurzer Zeit hintereinander wird eine Zeitsperre geschaltet, um den OEKOpro-Datenbankserver vor Überlastung zu schützen).

Weiterhin können Sie die Suchparameter zurücksetzen, das heißt, alle Felder werden wieder in ihren Ausgangszustand versetzt und die farbigen Markierungen der entsprechenden Reiter werden zurückgesetzt.

Letztendlich können Sie einstellen, nach welchem Kriterium die Suchergebnisse sortiert werden. Möglich sind eine Sortierung nach systematischem Namen oder nach der CAS-Nummer.

Die Ausgabe des Suchergebnisses

Im unteren Teil der Seite werden die gefundenen Substanzen ausgegeben, dabei werden die Ergebnisse in Blöcken von zehn Substanzen angezeigt. Oberhalb der Ergebnisliste sind einige Kontrollelemente, mit denen Sie innerhalb der Suchergebnisse navigieren können. Sie können an den Anfang oder das Ende der Liste navigieren, oder um 10 Ergebnisse vor oder 10 Ergebnisse zurück bewegen.

Die Ausgabeliste ist – je nach Ihrer Auswahl - nach Alphabet oder numerisch nach CAS-Nummern sortiert. Sie können den Namen einer Substanz anklicken, daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, das das Datenblatt der Substanz enthält. Alternativ können Sie auch auf das PDF-Symbol klicken, worauf das Datenblatt ins PDF-Format konvertiert und Ihnen dann zum Download angeboten wird.

Die Webseitenausgabe des Datenblattes enthält - insofern eine Strukturformel für die Substanz vorliegt - eine interaktive in die Seite eingebettete Java-Anwendung, die eine dreidimensionale Darstellung der Strukturformel der Substanz ermöglicht. Dieses Programm heißt Jmol und wird von seinen Entwicklern unter der LGPL lizensiert. Um den Bedingungen dieser Lizenz zu genügen, bieten wir Ihnen hiermit den Quelltext der von uns verteilten Version zum Download an.

Wenn Sie auf das Jmol-Symbol klicken, steht Ihnen die volle Funktionalität dieses Darstellungsprogrammes zur Verfügung. Für eine Beschreibung aller Funktionen lesen Sie bitte die Anleitung von Jmol.




      

Copyright 2003-2011 by Institut für Umweltforschung der Fakultät Chemie - Impressum